Read more about OKSIMO

OKSIMO Model Database News

OKSIMO Model Database News

Informations about new lmodel packages of the OKSIMO model database.

New Model Package: oksimo.lmodel.gerddh.neuron version 1
Added by: gerddh
Categories: Neuronal Networks

Description:
Simple test environment with two stimuli and one clock to activate a binary neuron with two binary inputs and one binary output. The environment is limited to 10 pairs of input signals using 0 or 1.
New Model Package: oksimo.lmodel.gerddh.netxor version 1
Added by: gerddh
Categories: Neuronal Networks

Description:
Simple test environment with two lists for stimuli (20 entries) to activate an artificail neural network with two binary neurons representing the XOR function
New Model Package: oksimo.lmodel.eerowolf.forrester_world2 version 1
Added by: eerowolf
Categories: Social

Description:
Reproduktion des World2 Modells (Jay Forrester, 1971)
New Model Package: oksimo.lmodel.eerowolf.population_model version 1
Added by: eerowolf
Categories: Social

Description:
Bevoelkerungsmodell mit je 100 Kohorten fuer maenner und Frauen). Es ermoeglicht Bevoelkerungsprognosen nach der Kohorten Komponenten Methode.
New Model Package: oksimo.lmodel.eerowolf.raeuber_beute_modell version 1
Added by: eerowolf
Categories: Biology

Description:
Raeuber Beute Modelle, die Lotka Volterra Systeme simulieren.
New Model Package: oksimo.lmodel.volkerlerch.userguide version 1
Added by: Volker Lerch
Categories: Mathematics,Userguide,Social,Toolbox

Description:
Die Dokumentation zu diesem Modellpaket und den enthaltenen FCL Modellen befindet sich im Benutzerhandbuch des FCL Editors. Das Benutzerhandbuch liegt dem FCL Editor ab Version 0.8.4 als PDF Dokument bei, oder Sie koennen es ueber unsere Homepage www.oksimo.org herunterladen. Dort finden Sie in den unterschiedlichen Kapiteln die Beschreibung ueber Aufbau und Benutzung der Modelle aus diesem Paket. Zusaetzlich befinden sich in diesem Modellpaket noch verschiedene Dateien mit Eingangsdaten im CSV Tabellenformat, die Sie zum Ausfuehren der Modelle benoetigen. Ansonsten finden Sie kleinere Beschreibungen auch innerhalb der Modelle.
New Model Package: oksimo.lmodel.miguelayala.secos version 1
Added by: Miguel Ayala
Categories: Computer Science

Description:
Prototype of a SECoS, which is an artificial neural net from the ECoS Family developed by Nikola Kasabov. The csv-files are needed to run the simulation.
New Model Package: oksimo.lmodel.hafidyahiaoui.rts_simulator version 1
Added by: hafid yahiaoui
Categories: Computer Science,Realzeitsystem

Description:
Der RTS Simulator ist ein Simulationsbaukasten, der das Verhalten eines Realzeitsystem simuliert, das mit einem RM Planungs Algorithmus arbeitet.

Copyright 2005, 2009 OKSIMO Project Group - Institut for New Media e.V. - IfNM

SPIEGEL ONLINE - Netzwelt

SPIEGEL ONLINE - Netzwelt

Nachrichten zu Internet und Technik, Handys und Computern. Aktuelle Reportagen, Analysen, Service.

Monatelang haben Unbekannte das Tor-Netzwerk manipuliert und möglicherweise Daten gesammelt, die Nutzer identifizieren könnten. Die Betreiber hoffen, dass es wohlgesonnene Forscher waren.
Wenigen Indie-Spielen wurde so entgegengefiebert wie "Gods Will Be Watching". In minimalistischer Pixelgrafik stellt es den Spieler vor moralische Fragen. Leider kämpft man mehr mit dem Schwierigkeitsgrad als mit seinem Gewissen.
Wer beruflich Bagger fährt, privat gern im Garten gräbt oder in der Freizeit unwegsames Gelände erkundet, braucht ein robustes Handy. Ein Baumaschinenkonzern hat genau das im Angebot: Wir haben ausprobiert, was das B15Q von Cat Phones wirklich aushält.
Russland fordert Apple und SAP zur Kooperation auf: Die Technologiekonzerne sollen ihre Quellcodes verraten. Sie wären nicht die Ersten.
Downloads mit bis zu 100 Mbit über die Telefonleitung: Provider wollen die Verteilerkästen am Straßenrand aufrüsten und das letzte bisschen Tempo aus den alten Kupferkabeln herausholen. Der eigentlich notwendige Glasfaserausbau muss warten.
Keith Alexander macht seine Erfahrung zu Geld: Der Ex-Chef der NSA hat eine Firma gegründet, die ausgerechnet Angriffe aus dem Netz abwehren soll - gegen üppiges Honorar.
Wo kommt die Lücke im Lebenslauf her? Auf Twitter wird nach den besten und lustigsten Erklärungen auf die Frage in Bewerbungsgesprächen gesucht. In der Auswahl: Vampirjäger, Piraten und Hotline-Geschädigte.
Die Formulierung "nach geheimdienstlichen Erkenntnissen" hat seit der NSA-Affäre einen neuen Klang. Die Lügen der Dienste stellen die Glaubwürdigkeit aller ihrer Behauptungen infrage - zum Beispiel im Ukraine-Konflikt.
Hits wie "FIFA 14" und "Battlefield 4" für vier Euro im Monat: Electronic Arts hat mit EA Access eine Spieleflatrate für die Xbox One angekündigt, mancher vergleicht den Dienst schon mit Netflix. Doch das Startangebot ist eher unspektakulär.
Die Open-Source-Entwickler Open Whisper Systems haben eine erste Version von Signal veröffentlicht, einer kostenlosen iPhone-App für verschlüsselte Telefonate. Künftig soll Signal noch viel mehr können.
Das kostenlose Puzzlespiel "Game about Squares" kommt ohne viel Schnickschnack aus und funktioniert direkt im Browser, auch auf Smartphones. Es ist genau die Art von Spiel, die richtig Spaß macht.
Nicht praktikabel, unvernünftig und falsch: Mit harschen Worten kritisiert das britische Oberhaus in einem Gutachten das "Recht auf Vergessen". Google muss trotzdem weiter löschen.
Hacker im Auftrag der chinesischen Regierung sollen 2011 und 2012 drei israelische Rüstungskonzerne angegriffen haben, berichtet ein renommierter Fachjournalist. Erbeutet wurden demnach Dokumente zum israelischen Abwehrsystem "Iron Dome".
Amazon darf Schulvereinen keine Provision für den Kauf von Schulbüchern zahlen. Berliner Richter sehen in dem Vorgehen einen Verstoß gegen die Buchpreisbindung - und fürchten sozialen Druck auf Eltern, bei Amazon zu kaufen.
Sicherheit "made in Germany" war bisher das Verkaufsargument des Düsseldorfer Verschlüsselungsspezialisten Secusmart. Jetzt wird das Versprechen aufgeweicht: Secusmart wird vom kanadischen Smartphone-Pionier Blackberry übernommen.
Eine Spiegelreflexkamera zu bedienen, fällt nicht jedem leicht. Ein Softwarentwickler will Interessierte spielerisch an das Thema heranführen: Sein "CameraSim 3D" sieht aus wie ein Ego-Shooter, doch man lernt darin, Fotos zu schießen.
Amerikanische Forscher glauben, ein Kernproblem von Smartphones lösen zu können: Mit einem neuen Akku wollen sie die Laufzeit der Geräte auf einen Schlag verdoppeln.
Noch sind 3D-Drucker und deren Verbrauchsmaterial teuer und kompliziert. In den USA führt Amazon jetzt einen Online-Marktplatz ein, auf dem dreidimensional gedruckte Objekte gehandelt werden sollen.
Wer Internetdienste nutzt, muss damit rechnen, dass auch mit persönlichsten Daten experimentiert wird - das ist die harte Botschaft der US-Partnerbörse OkCupid. Sie gesteht offen ein, mehrfach die Profile von Nutzern verändert zu haben.
"Doom" ist ein Klassiker - und seit Jahren eine Art Fingerübung für Hard- und Softwarebastler rund um den Globus. Heute läuft der Ego-Shooter nicht nur auf Handys, sondern auch auf E-Readern, Taschenrechnern, E-Pianos - und Geldautomaten.