Read more about OKSIMO

OKSIMO Model Database News

OKSIMO Model Database News

Informations about new lmodel packages of the OKSIMO model database.

New Model Package: oksimo.lmodel.gerddh.neuron version 1
Added by: gerddh
Categories: Neuronal Networks

Description:
Simple test environment with two stimuli and one clock to activate a binary neuron with two binary inputs and one binary output. The environment is limited to 10 pairs of input signals using 0 or 1.
New Model Package: oksimo.lmodel.gerddh.netxor version 1
Added by: gerddh
Categories: Neuronal Networks

Description:
Simple test environment with two lists for stimuli (20 entries) to activate an artificail neural network with two binary neurons representing the XOR function
New Model Package: oksimo.lmodel.eerowolf.forrester_world2 version 1
Added by: eerowolf
Categories: Social

Description:
Reproduktion des World2 Modells (Jay Forrester, 1971)
New Model Package: oksimo.lmodel.eerowolf.population_model version 1
Added by: eerowolf
Categories: Social

Description:
Bevoelkerungsmodell mit je 100 Kohorten fuer maenner und Frauen). Es ermoeglicht Bevoelkerungsprognosen nach der Kohorten Komponenten Methode.
New Model Package: oksimo.lmodel.eerowolf.raeuber_beute_modell version 1
Added by: eerowolf
Categories: Biology

Description:
Raeuber Beute Modelle, die Lotka Volterra Systeme simulieren.
New Model Package: oksimo.lmodel.volkerlerch.userguide version 1
Added by: Volker Lerch
Categories: Mathematics,Userguide,Social,Toolbox

Description:
Die Dokumentation zu diesem Modellpaket und den enthaltenen FCL Modellen befindet sich im Benutzerhandbuch des FCL Editors. Das Benutzerhandbuch liegt dem FCL Editor ab Version 0.8.4 als PDF Dokument bei, oder Sie koennen es ueber unsere Homepage www.oksimo.org herunterladen. Dort finden Sie in den unterschiedlichen Kapiteln die Beschreibung ueber Aufbau und Benutzung der Modelle aus diesem Paket. Zusaetzlich befinden sich in diesem Modellpaket noch verschiedene Dateien mit Eingangsdaten im CSV Tabellenformat, die Sie zum Ausfuehren der Modelle benoetigen. Ansonsten finden Sie kleinere Beschreibungen auch innerhalb der Modelle.
New Model Package: oksimo.lmodel.miguelayala.secos version 1
Added by: Miguel Ayala
Categories: Computer Science

Description:
Prototype of a SECoS, which is an artificial neural net from the ECoS Family developed by Nikola Kasabov. The csv-files are needed to run the simulation.
New Model Package: oksimo.lmodel.hafidyahiaoui.rts_simulator version 1
Added by: hafid yahiaoui
Categories: Computer Science,Realzeitsystem

Description:
Der RTS Simulator ist ein Simulationsbaukasten, der das Verhalten eines Realzeitsystem simuliert, das mit einem RM Planungs Algorithmus arbeitet.

Copyright 2005, 2009 OKSIMO Project Group - Institut for New Media e.V. - IfNM

SPIEGEL ONLINE - Netzwelt

SPIEGEL ONLINE - Netzwelt

Nachrichten zu Internet und Technik, Handys und Computern. Aktuelle Reportagen, Analysen, Service.

Hündchen designen, das kriegt sie hin. Eines aber kann Programmier-Barbie von Mattel nicht: Programmieren. Aber wozu sind Jungs schließlich da? Bei Twitter wird der sexistische Comic nun umgeschrieben.
Ein neuer Versuch von Julian Assanges Anwälten, den Haftbefehl gegen ihn aufheben zu lassen, ist gescheitert. Nun könnte der Fall vor das oberste Gericht Schwedens kommen.
Eine Sicherheitsfirma warnt vor einem Android-Schädling, der befallene Geräte in eine Armee von Zombie-Telefonen eingliedert. Die Hacker vermieten dieses Botnet für unterschiedliche Zwecke.
Das Nexus 9 ist Googles neues Vorzeige-Tablet: Sein schneller Prozessor und der hochauflösende Bildschirm sollen das neue Betriebsystem Android 5.0 Lollipop möglichst gut aussehen lassen. Ob das gelingt, zeigt unser Test.
Nach beunruhigenden Äußerungen eines Managers wird über die Machtfülle von Uber-Angestellten diskutiert. Angeblich können sie die Wege aller Passagiere live verfolgen. Ein US-Senator stellt Konzernchef Kalanick zur Rede. Ashton Kutcher dagegen springt Uber bei.
Jetzt muss Geld verdient werden: Einem Medienbericht zufolge will Apple den Musik-Streaming-Dienst Beats Music in iPhones und iPads integrieren - und die Konkurrenz mit einem Billigangebot unter Druck setzen.
So sieht der Widerstand gegen die Überwachung durch Geheimdienste aus: Bürgerrechtsorganisationen haben eine kostenlose Software entwickelt, mit der man seinen PC nach Spähprogrammen durchsuchen kann.
Deutsche Rechenzentren verkaufen sensible Rezeptdaten. Eigentlich sollten die Datensätze zu diesem Zweck anonymisiert werden - doch das geschah in der Vergangenheit manchmal offenbar nicht. Fachleute warnen vor vermeintlicher Verschlüsslung.
Hunderte Millionen hat der Firefox-Entwickler Mozilla von Google bekommen. Jetzt läuft der Vertrag aus - und die Organisation präsentiert einen neuen Partner für die kommenden fünf Jahre: den Webkonzern Yahoo.
Sex gibt es in Videospielen schon lange, gelegentlich auch explizite Szenen. Homosexualität aber hat in der Branche bis heute einen schweren Stand. "Dragon Age: Inquisition" unternimmt einen neuen Versuch.
Fluch oder Segen? Die Suchfunktion von Twitter soll jetzt auch mehrere Jahre alte Tweets wiederfinden. Die Firma musste dafür einige Anstrengungen unternehmen.
Ecstasy und zollfreie Zigaretten kommen per Post: In der Schweiz lassen Künstler ein Computerprogramm in einem illegalen Online-Schwarzmarkt einkaufen. Die Auswahl trifft die Software per Zufall.
Auf ein wichtiges Windows-Update folgt schon das nächste: Microsoft behebt eine Sicherheitslücke bei der Nutzerverwaltung, die alle Windows-Versionen betrifft. Das Update sollte sofort durchgeführt werden.
Schlüssel sind lästig. Was liegt da näher, als sie durch einen Mikrochip zu ersetzen? Eine Schwedin hat sich die Technik in die Hand pflanzen lassen. Damit ist sie nicht einmal alleine.
Google versucht, möglichst viele Informationen über jeden einzelnen von uns zu sammeln. Mit diesen Links finden Sie heraus, was der Konzern schon alles über Sie weiß.
Tesla-Gründer Elon Musk hat künstliche Intelligenz als größte Bedrohung unserer Existenz bezeichnet. Doch seine Angst ist unangebracht. Der Fall steht stellvertretend für die Furcht der Sachkundigen.
Jetzt kommt es auf die Programmierer an: Am Dienstagabend hat Apple die Entwicklersoftware für seine Smartwatch veröffentlicht. Nur mit guten Apps kann die Computeruhr erfolgreich werden.
Wegen vermeintlich privater Äußerungen eines Managers steht der Fahrdienst-Vermittler Uber mal wieder in der Kritik. Nun versucht Firmenchef Travis Kalanick, sich auf Twitter zu entschuldigen.
Nach dem Messenger hat Facebook erneut einer Funktion eine eigene App gewidmet. Mit "Groups" sollen sich Gleichgesinnte schneller als bisher am Informationsaustausch in Gruppen beteiligen können.
Die seit langem geforderte Eindämmung der Spionagepraktiken des US-Geheimdienstes NSA ist vorerst gescheitert. Die Republikaner haben die Reform der Telefondaten-Sammlung blockiert. Damit ist das Versprechen des US-Präsidenten in Gefahr.